SLG-Beratung „Treasury mit SAP“

SAP S/4HANA: Wir helfen Ihnen, die richtige Strategie zu finden

Viele Unternehmen beschäftigen sich derzeit intensiv mit der Umstellung auf SAP S/4HANA. Kaum ein Thema bewegt derzeit die IT-Bereiche mehr. Auch Treasury-Abteilungen sind von der Umstellung des ERP-Systems tangiert, unabhängig davon, wie stark sie bisher im Bereich Treasury auf SAP setzen.

Änderungen ergeben sich für alle: Wer ein Stand-Alone-TMS nutzt, muss zumindest mit geänderten Schnittstellen und Datenquellen rechnen. Wer die Prozesse mit den Treasury-Modulen von SAP abbildet, ist natürlich umso mehr betroffen, weil die eigenen Systeme vor der Umstellung stehen.

Vielerorts begreifen die Unternehmen den Umstieg auf eine neue SAP-Version mit der Chance, Systeme stärker zu integrieren. Insofern stellt sich auch die Systemfrage im Treasury neu. Dies kann die Chance sein, die Treasury-Prozesse mit einer neuen oder optimierten Systemlösung effizienter zu gestalten.

Es gibt viele Gründe, sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen.

Je früher und gründlicher Sie sich mit Funktionen und Strategie im Kontext von SAP S/4HANA beschäftigen, desto mehr können Sie selbst gestalten und es vermeiden, von IT oder Accounting „gestaltet zu werden“.


 

SAP S/4HANA: Diese Fragen sollten Sie sich stellen

Wie sehen Sie Ihre zukünftige Treasury-Systemlandschaft mit S/4HANA?

  • Integrierte Systemlösung mit SAP Treasury
  • Nutzung von SAP Treasury-Funktionen plus zusätzliches Stand-Alone-TMS
  • Stand-Alone-TMS

Wie ist Ihre IT-Strategie in Bezug auf S/4HANA?

  • Greenfield-Ansatz vs. Brownfield-Ansatz
  • Cloud vs. On-Premise
  • SAP Treasury-Funktion als separate Instanz (Side-by-Side) vs. gleiche Instanz wie das ERP-System (integrierter Ansatz)
  • Mit welcher S/4HANA-Version plant das Unternehmen?

Welche Auswirkung hat die Umstellung auf S/4HANA auf meine bisherigen Treasury-Prozesse?

  • Könnte es sein, dass Schnittstellen nicht mehr funktionieren?
  • Könnte es sein, dass bestehende Prozesse angepasst werden müssen?
  • Könnte es sein, dass die Datenqualität sich verändert? (z. B. Inputdaten für Liquiditätsplanung oder Exposure-Planung)
  • Und zuletzt: Welche Vorteile und neuen Möglichkeiten ergeben sich?

Mehr Infos zu den Funktionen von S/4 HANA und der passenden IT-Strategie finden Sie in folgenden Präsentationen:

  • Kontaktieren Sie uns!

    Wenn Sie noch mehr wissen möchten, fordern Sie unverbindlich weitere Informationen zu unserer SLG SAP Treasury Beratung an.