Schluss mit verschiedenen Electronic Banking-Tools

Bankenanbindung: gruppenweit, zentralisiert

Viele Unternehmen nutzen mehrere Electronic-Banking-Tools für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs der Gruppe. Das ist häufig mit heterogenen Prozessen und einer Vielzahl unterschiedlicher Schnittstellen verbunden – beides macht Sicherheitslücken wahrscheinlicher. Zudem erschwert es eine transparente Verwaltung von Zeichnungsberechtigungen und schafft in vielen Fällen Ineffizienzen (z. B. durch manuelle Abläufe).

Deshalb geht der Trend zu zentralen Zahlungsverkehrslösungen, die automatisierte, sichere Prozesse bieten und es vereinfachen, Transparenz zu schaffen. Mittlerweile gibt es am Markt eine breite Palette von Lösungen, deren Stärken, Zusatzfunktionen und Preismodelle sich aber stark unterscheiden.

Auf Basis einer Kurzanalyse Ihrer individuellen Rahmenbedingungen (Länder, Banken, Konten, Systeme und Formate) stellen wir in einem Konzept-Workshop die für Sie passenden Lösungen vor, stimmen diese mit Ihren Anforderungen ab und erstellen auf Grundlage der Workshop-Ergebnisse ein Grobkonzept für die Umsetzung.

Erfahren Sie mehr über die Vorgehensweise in unserem Flyer oder Sie kontaktieren uns gerne direkt:

KontaktZum Flyer

ZURÜCK