SLG Dispositions-Tool

Verlieren Sie nicht den Überblick über Ihre kurzfristige Liquiditätssituation

Schwabe, Ley und Greiner bietet seit vielen Jahren ein maßgeschneidertes Tool an, das Unternehmen hilft, Transparenz und Automatisierung im Bereich Cash-Management herzustellen. Ausgangspunkt ist die Verwaltung aller Kontoinformationen und der dateibasierte Import der täglichen Kontosalden über ein vorgelagertes E-Banking-System. Die einfache Erfassung von Vormerkposten, Geldmarktgeschäften, Derivaten sowie Zins- und Tilgungsplänen liefert ebenso alle notwendigen Plan-Cashflows für die gezielte Tagesdisposition auf Kontenebene wie der Import von OP-Listen aus dem ERP-System. Das Tool bereitet alle Informationen sowohl für die historische Betrachtung als auch für eine mehrwöchentliche, kontenbasierte Vorschau auf und kombiniert sie mit zusätzlichen Informationen wie der Ausnutzung von Kreditlinien. Im Zusammenspiel mit einem einfachen Marktdatenimport kann ein Set individueller Arbeitsberichte und Management-Reports zusammengestellt werden – angefangen von Bewegungslisten auf Konten- und Firmenebene bis hin zu Finanzstatus und Bankenobligo.

Das Dispositions-Tool ist ein innerhalb weniger Tage gemeinsam mit Ihnen konzipiertes und eingerichtetes Werkzeug, das ohne großen Schulungsaufwand und mit geringen Ressourcen bestmöglichen Nutzen stiftet, wenn es darum geht, den Überblick über die kurzfristige Liquiditätssituation nicht zu verlieren. Auch kann das Tool je nach Anforderungen individuell gestaltet und erweitert werden: von Aval-Verwaltung über flexibel zusammenstellbare Berichte bis hin zu einfachen Planungsfunktionen ist alles möglich.


Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren? Gerne stehen wir Ihnen unter info@slg.co.at oder +43 1 5854830  zur Verfügung


 

ZURÜCK