Dr. Edith Leitner


Partner bei Schwabe, Ley & Greiner

Edith Leitner ist seit 2004 bei Schwabe, Ley & Greiner tätig und verantwortet seit Mai 2012 das Kompetenzfeld „Corporate Finance“. Der Schwerpunkt ihrer Beratungstätigkeit liegt in unterschiedlichen Fragestellungen der Unternehmensfinanzierung wie auch der inhaltlichen Verzahnung von Unternehmensfinanzierung und finanziellem Risiko-Management.

Edith Leitner absolvierte ihr wirtschaftswissenschaftliches Studium an der betriebswirtschaftlichen Fakultät der Universität Wien (BWZ), der University of California (UCLA) und der Ecole Supérieure de Commerce de Paris (ESCP). 2012 promovierte sie an der Universität Innsbruck. Im Fokus ihrer Dissertation – „Empirisch fundierte Modellierung betrieblicher Liquiditätsreserven“ – standen Fragestellungen der Unternehmensfinanzierung und  ökonometrische Modellierungsverfahren. Ihre berufliche Laufbahn startete sie bei der Erste Bank in Wien.

Edith Leitner publiziert regelmäßig im Fachmagazin TreasuryLog und ist Autorin des Beitrags „Bonitätsorientierte Finanzierungsstrategie“ im Fachbuch „Corporate Treasury Management: Konzepte für die Unternehmenspraxis“ (Springer Verlag, 2017). Sie ist Mitglied des Arbeitskreises „Financial Transfer Pricing“ der Austrian Corporate Treasury Association (ACTA) und hat den Verband deutscher Treasurer (VdT) bei der Erstellung eines Best-Practice-Leitfadens zur Preisgestaltung konzerninterner Finanztransaktionen beraten.

ZURÜCK