Keine Willkür des zentralen Treasury

Das rasche Wachstum des Münchner Agrarhändlers erforderte einheitliche Regelungen für die Bankenpolitik sowie Cash- und Risiko-Management. SLG unterstütze bei Konzeption und Umsetzung.

Das Ziel:

  • Ausarbeitung professioneller und klarer Regelungen für die Treasury-Funktionen
  • Zusammenfassung der grundsätzlichen, konzernweit bedeutenden Regelungen zu einer Finanzverfassung (Aufgabenverteilung zwischen zentralem Treasury und dezentralen Einheiten)
  • Erstellung eines Regelwerks zu den Themenkreisen Bankenpolitik, Cash- und Risiko-Management

Der Weg:

  • Berücksichtigung der Grundsätze einer guten Unternehmensführung (Corporate Governance), von professionellen Benchmarks und Best Practices
  • Definition der Ziele, Grundsätze, Aufgaben und Kompetenzen
  • Beachtung der Mindestanforderungen hinsichtlich Ordnungsmäßigkeit der Abläufe (Funktionentrennung, Stellvertretung, Berichtspflichten, Ermächtigungen etc.)

Fordern Sie jetzt diese Erfolgsgeschichte kostenlos an: