Liquiditätsplanung: einfach, systemgestützt, zukunftsfähig

Worauf beim Aufbau einer modernen Liquiditätsplanung zu achten ist

Termine & Ort

13.02.2023 ONLINE
26.05.2023 in Mannheim
13.10.2023 in Wien

Level

Grundlagen

Dauer

1 Tag

Kosten

EUR 1.650,– zzgl. USt.

Referent
Peter Zeller

Peter Zeller

Senior Manager

Schwabe, Ley & Greiner

Inhalt

Die nachhaltige Sicherung der Liquidität gilt als das wesentliche Ziel für das Finanz-Management von Unternehmen. Eine Voraussetzung dafür ist eine aussagekräftige und belastbare Liquiditätsplanung. Diese muss die individuellen Anforderungen des Geschäftsmodells berücksichtigen und sollte sich möglichst effizient erstellen lassen. Dafür sorgen schlanke, digitale Prozesse, die gezielte Nutzung der richtigen Daten und eine geeignete Systemunterstützung. Wir stellen unterschiedliche Methoden und Herangehensweisen vor, diskutieren aktuelle Trends und spannen dabei den Bogen von Excel bis Predictive Analytics.

Dieses Seminar behandelt grundlegende Fragen zu Finanzstrategie, Bonität und Rating, aber auch aktuelle Fragestellungen wie die Situation am Finanzierungsmarkt, bonitätsadäquate Kreditvertragsklauseln oder drittvergleichsfähige Intercompany-Zinsen.

Themenschwerpunkte

  • Was ist „Liquidität“?
  • Einflussfaktoren des Liquiditätsrisikos
  • Was unterscheidet die mehrjährige Finanzplanung von der unterjährigen Liquiditätsplanung?
  • Was unterscheidet direkte und indirekte Liquiditätsplanung?
  • Was sind die Vor- und Nachteile der indirekten bzw. direkten Liquiditätsplanung?
  • Wie sollte eine Liquiditätsplanung aufgebaut sein?
  • Wie können Plan-Cashflows ermittelt werden?
  • Was ist im Prozess der Liquiditätsplanung alles zu beachten?
  • Wie werden Ist-Zahlungsströme ermittelt und wofür?
  • Wie kann das Liquiditätsrisiko analysiert werden?
  • Wie kann sich die Systemunterstützung gestalten?

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter und Führungskräfte, die eine Liquiditätsplanung einführen oder weiterentwickeln wollen sowie Firmenkundenbetreuer aus Banken, die das Tagesgeschäft ihrer Kunden aus deren Perspektive kennenlernen wollen

Ziele

Das Seminar behandelt das Thema Liquiditätsplanung gesamthaft – von den strategischen Zielen bis hin zur operativen Umsetzung. Komplexe Inhalte werden anhand praxisnaher Beispiele vorgestellt und vertieft. Zudem werden unterschiedliche Möglichkeiten der Systemunterstützung vorgestellt und Methoden für die Liquiditätsrisikoanalyse diskutiert.

Sie haben Fragen?

Arthur Müller

Arthur Müller

Seminarorganisation

Treasury-Ausbildung

Weitere Seminare

Cash-Pooling aus rechtlicher Perspektive

Steuerliche und rechtliche Aspekte beim Einsatz von Cash-Pooling

Cash- und Liquiditäts-Management

Liquidität durch effizientes Cash-Management freisetzen

Währungs- und Zinsrisiko-Management

Risikopotenziale erkennen, limitieren und steuern

SAP: Liquiditätsplanung und Cashflow-Analyse

Liquidität mit SAP auswerten, planen und vorhersagen

Digitalisierung im Treasury

Neue Technologien und Systemfunktionalitäten

Treasury-Management-Systeme

Nutzen, Funktion und Integration

Kreditverträge aus finanzwirtschaftlicher Perspektive

Aufbau, Inhalt, Gestaltungsspielräume und Stolpersteine

Treasury-Ausbildung

Anmeldung