Sustainable Finance

Erwerben Sie grundlegendes regulatorisches Wissen über „Nachhaltigkeit“ im Finanzsektor und entdecken Sie praktische Möglichkeiten zur Gestaltung von Sustainable Finance.

Termine & Ort

06.11.2024 in Wien

Level

Spezialwissen

Dauer

1 Tage

Kosten

EUR 1.650,– zzgl. USt.

Referentin
Christina Roysky

Christina Roysky

Senior Consultant

Schwabe, Ley & Greiner

Inhalt

Dem Finanzsektor wird in der EU eine Schlüsselrolle in der Finanzierung angestrebter Klima- und Umweltziele zugewiesen. Dabei sollen Investitionen in den Klimaschutz begünstigt und die Finanzierung von klimaschädlichen Aktivitäten vermieden werden, um die europäische Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft zu unterstützen.

Das eigentliche Abschließen von Sustainable Finance Instrumenten sollte jedoch nicht am Beginn, sondern am Ende von ESG-Überlegungen stehen und benötigt einiges an Vorarbeit und Know-how(-Aufbau).

In diesem Seminar erklären wir die wesentliche Sustainability Regulatorik inklusive der möglichen Pflichten in der Nachhaltigkeitsberichterstattung, besprechen Überlegungen hinter ESG-KPIs und zeigen Ausgestaltungsmöglichkeiten für (nachhaltige) Finanzierungsinstrumente.

Themenschwerpunkte

Einführung und regulatorischer Rahmen

  • Hintergrund und Ziele der EU-Strategie (Green Deal, Pariser Klimaabkommen etc.)
  • Banken als Treiber für den wirtschaftlichen Wandel (EBA-Leitlinien, ESG im Kreditvergabeprozess, EU-Taxonomie für den Finanzsektor etc.)

Einführung und regulatorischer Rahmen

  • Hintergrund und Ziele der EU-Strategie (Green Deal, Pariser Klimaabkommen etc.)
  • Banken als Treiber für den wirtschaftlichen Wandel (EBA-Leitlinien, ESG im Kreditvergabeprozess, EU-Taxonomie für den Finanzsektor etc.)

Nachhaltigkeitsinformationen als Ausgangsbasis für Sustainable Finance

  • Wie ist es um die eigene „ESG-readiness“ bestellt?
  • Welche Offenlegungsanforderungen gibt es (freiwillig vs. vorgeschrieben,
    direkt vs. indirekt)?
  • Wie sieht die Verpflichtung zur Nachhaltigkeitsberichterstattung aus (Regelung alt vs. neu, EU-Taxonomie, Timeline, aktuelle Entwicklungen)?
  • Einmaleins gängiger ESG-Berichtsstandards (Wesentlichkeitsanalyse, das Prinzip der doppelten Materialität, Scope Emissionen & CO2-Fußabdruck etc.)

Nachhaltige Finanzierungsinstrumente

  • Umsetzungsmöglichkeiten, kommerzieller Nutzen und Produktrisiken
  • ESG-Ratings und der Einfluss von ESG auf klassische Bankenratings
  • ESG-Ratings oder doch ESG-KPIs?
  • Ansätze für die Ableitung und „Bankability“ von ESG-KPIs
  • Gestaltung von Bankenunterlagen – was braucht es an ESG-Informationen?
  • Ausgestaltung von Finanzierungsverträgen (ESG-Opt-in/ -Opt-out-Klauseln etc.)

Weiterführende Querschnittsthemen

  • Nachhaltigkeitsaspekte im Bankenportfolio
  • Asset Management und nachhaltige Investments

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter und Führungskräfte, die im Finanzbereich tätig sind sowie Mitarbeiter die sich mit Nachhaltigkeitsthemen befassen (sollen) und sich näher mit dem Themenkomplex Sustainability und dessen Berührungspunkten mit dem Finanzbereich befassen (wollen) sowie Firmenkundenbetreuer aus Banken, die das Tagesgeschäft ihrer Kunden aus deren Perspektive kennenlernen möchten.

Ziele

Sie lernen die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit Sustainable Finance und ESG-Finanzierungen einzuordnen und kennen das Zusammenspiel wesentlicher Rechtsakte zum Thema Nachhaltigkeit & Sustainable Finance sowie die resultierenden Verpflichtungen. Darüber hinaus verstehen Sie mögliche Prozessabläufe zur Gestaltung von Sustainable Finance Instrumenten und kennen relevante Umsetzungsmöglichkeiten.

Sie haben Fragen?

Marc Baumgärtner

Marc Baumgärtner

Seminarorganisation

Treasury-Ausbildung

Weitere Seminare

Cash-Pooling aus rechtlicher Perspektive

Steuerliche und rechtliche Aspekte beim Einsatz von Cash-Pooling

Liquiditätsplanung: einfach, systemgestützt, zukunftsfähig

Worauf beim Aufbau einer modernen Liquiditätsplanung zu achten ist

Cash- und Liquiditäts-Management

Liquidität durch effizientes Cash-Management freisetzen

Payments im Point-of-Sale und E-Commerce als Erfolgsfaktoren

Kundenorientierte Bezahlmethoden effizient und zukunftssicher etablieren

Digitalisierung im Treasury

Neue Technologien und Systemfunktionalitäten

Sicherheit im Zahlungsverkehr: Prozesse und Technik sicher gestalten

Weiterentwicklung der Angriffsmuster als Herausforderung

Treasury-Ausbildung

Anmeldung